Lions-Club Segeberg

Ehrung für den „Vater“ der Lions-Tombola...!“

Ehrung für den „Vater“ der Lions-Tombola...!“

Segeberg | 09. Dezember 2021 | Jens Kretschmer
Klaus Schierbeck vom Lions Club Segeberg erhielt „Distrikt-Governor Appreciation Award“
Presseartikel der Segeberger Zeitung vom 08.12.2021 | Segeberger Zeitung

Bereits vor rund 40 Jahren, Anfang der 1980-er Jahre, begann Klaus Schierbeck die „Lions-Tombola-Geschichte“: Vor seinem Geschäft für Bekleidung, Konfektion und Stoffe im Stadtzentrum errichtete der Kaufmann an den Tagen des Bad Segeberger Stadtfestes einen Stand mit selbst gekauften Gewinnen – und verkaufte die ersten Lose. Die Erlöse gingen über den Lions Club Segeberg, dem Schierbeck bereits seit fast 50 Jahren (Eintritt 1972) angehört, an bedürftige Projekte und Einrichtungen.

Die Tombola entwickelte Klaus Schierbeck mit seiner Ehefrau Gisela, seinen Mitarbeiter/innen und seinen Lions-Freunden ständig weiter. So gab es als weitere Attraktionen Spiele für Jung und Alt – wie „Hau den Lukas“ oder „Erbsen-Schlagen“ für Kinder; sehr früh kam auch eine Begleitung durch die stadtbekannte Drehorgel dazu, an der damals wie heute sein Lions-Freund Eckart Reimpell steht.

„Der Los-Verkauf steigerte sich von Jahr zu Jahr, so dass ich anfangen musste, bei anderen Geschäftsleuten wegen weiterer Gewinnspenden anzufragen.“ erinnerte sich Klaus Schierbeck. Damit wurde die Grundlage für bleibende Kontakte und ein Vorgehen gelegt, auf die die Lions noch heute bei der Einwerbung sehr attraktiver Preise zählen können. „Seit einigen Jahren ist unser Hauptpreis ein gespendeter, fabrikneuer PKW! Es hat mich aber über die ganzen Jahre immer beeindruckt und gefreut, wie selbstverständlich die Segeberger Wirtschaft durch eine Vielzahl von Preisen unsere Tombola unterstützt hat – dafür können wir gar nicht genug danken.“ stellt Schierbeck fest. In diesem Jahr waren bei der Lions-Tombola mehr als 4.000 Preise zu gewinnen.

Wegen des immer größer werdenden Aufwandes war auch eine wachsende Unterstützung durch Mitglieder des Lions Clubs Segeberg erforderlich – die Gesamtorganisation der Tombola übergab der „Große Marktmeister“ aber erst 2003 an seine Lions. „Heute hat die Tombola des Lions Club Segeberg eine feste Organisationsstruktur mit unterschiedlichen Verantwortlichen, einen eigenen Verkaufswagen und einen Absatz von rund 15.000 Losen mit Einnahmen von 25.000 bis 30.000 Euro. Und ist so bekannt und beliebt aufgrund der hochwertigen Preise und des guten Zwecks bei den Kunden aus der Region Segeberg, dass die Tombola auch mal ohne Bad Segeberger Stadtfest ein Erfolg ist.“ erläuterte Lions-Präsident Dieter Pulvermann der Distrikt-Governorin Annette Brand.

Lions Logo
Über uns

Wir sind der Club Segeberg

Weiterlesen
Lions Logo
Aktuell

Unsere Activitys in einem Blick...

Weiterlesen